Autor

Verlag

Newsletter

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden

PayPal

Der virtuelle Krieg im Internet Vergrößern

Der virtuelle Krieg im Internet

Autor: Carsten Hoppe
Umfang: 19 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen 2009

eBook Format: PDF PDF

Mehr Infos

1802

0,00 €

inkl. MwSt. (19%)

Versandkostenfrei

Zahlung & Versand

Keine Treuepunkte für diesen Artikel.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Von Schlachtfeldern wo die Krieger Maus und Tastatur benutzen

Wie kommt man eigentlich dazu ein Buch zu schreiben und dann noch eins über das Internet, wo doch eh alles digital ist und man per Browser jeden Text, jedes Bild und Video immer und überall lesen / sehen kann? Es mag schon fast Paradox klingen, ein nicht Digitales Medium, das rein nur von online Themen handelt in ein Buch zu packen. Nun diese Frage haben mich auch viele meiner Freunde und Verwandte gefragt. Aber ich finde dass auch in der heutigen online Welt ein geschriebenes Buch, immer noch sehr gefragt ist und es immer wieder Momente gibt, wo im offline Leben ein gedrucktes Medium viel spannender ist. Auch ich schalte immer Öfters das Internet aus um ein Buch zu lesen. Einfach mal so zum entspannen.

Es gibt natürlich auch Momente wo ich nicht die Möglichkeit habe online zu gehen, sei es im Zug oder auf einer Geschäftsreise mit dem Flugzeug. Sollte man keins dieser neuartigen „Internet überall Handys“ sein eigen nennen. Aber ich lese nicht nur Bücher, sondern auch eine Vielzahl von Zeitschriften, die sich unter anderem mit dem PC und dem Internet befassen. Täglich schreibe ich bis zu 100 E-Mails, telefoniere mit zig Kunden und veröffentliche auch jeden Tag einen Artikel in meinem Blog, teilweise sogar mehrere. Dadurch konnte ich sehr viel lernen und auch vielen Kunden von uns helfen.

Einige dieser Kunden sind sogar zu Freunden geworden, die ich immer wieder mal treffe oder mit denen ich regelmäßig telefoniere. Durch diese Arbeit mit den Kunden und den unterschiedlichsten Situationen habe ich mittlerweile soviel Wissen und Gedanken, dass ich diese überhaupt nicht mehr unterbringen kann. Weder auf der eigenen Homepage noch in meinem Blog. Dieses waren einige der Grunde, die mich veranlasst haben dieses Buch zu schreiben.

Dieses Buch handelt von Kriegern die auszogen, eine Schlacht zu gewinnen. Dabei durchleuchte ich die schlechten wie auch die guten Krieger. Wie sie aussehen, woher sie kommen, was ihre Ziele sind und wie auch du zu einem Krieger des Internets wirst. Ebenfalls stelle ich die Opfer der Schlachten vor und erkläre wie auch du zum Opfer werden kannst, in einem Krieg den man teilweise nicht gewinnen kann. Ein Krieg der rein mit Tastatur und Maus geführt wird und aus Nullen und Einsen besteht. Es wird kein Blut fließen aber dennoch werden Personen verletzt, auch wenn es „nur“ virtuell ist. Aber der virtuelle Ruin setzt sich auch im offline Leben fort und fordert dort seinen Tribut.

Eigene Rezension erstellen

Der virtuelle Krieg im Internet

Der virtuelle Krieg im Internet

Autor: Carsten Hoppe
Umfang: 19 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen 2009

eBook Format: PDF PDF

Eigene Rezension erstellen